• Johanneum aus der Luft 1
  • IMG 2023 K 25
  • IMG 1829 K 25
  • Johanneum aus der Luft 2
  • IMG 2008 K 25
  • IMG 5586 K 25
  • IMG 5578 K 25
  • IMG 1770 K 25

Berichte / Presse

Das Johanneum Gymnasium ehrt die Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Känguru-Wettbewerbs

Im vergangenen März traten am Johanneum Gymnasium alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 sowie einige Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 7 zum Känguru-Wettbewerb der Mathematik an. Interesse und Spaß an Mathematik, am Denken, Rechnen und Knobeln standen in den unterschiedlichen Aufgaben für die 10 bis 13-Jährigen im Vordergrund.

Aufgrund der Pandemie, des daraus resultierenden Wechselmodells für die Klassen 5 und 6 und des Distanzunterrichts der Jahrgangsstufe 7 fand der Wettbewerb in diesem Jahr unter erschwerten Bedingungen statt. Die Jahrgangsstufen 5 und 6 konnten zwar im Präsenzunterricht am Wettbewerb teilnehmen, die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 mussten sich den Aufgaben jedoch digital stellen.

Trotz der erschwerten Bedingungen kann das Johanneum mehreren Schülerinnen und Schülern zu Siegen und Preisen gratulieren. Den Schulsieg in der Jahrgangsstufe 5 sicherte sich Lennox Schell mit großem Vorsprung und erhielt für seine Leistung auch einen 2. Preis im Gesamtwettbewerb. In der Jahrgangsstufe 6 ging der Schulsieg an Nele Krusy, die zusätzlich noch ein T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung und einen 2. Preis im Gesamtwettbewerb erhielt. Schulsieger der Jahrgangsstufe 7 wurde Mattis Weese.

Zu den Preisen der Schulsieger konnten sich Friedrich Kessler, Bastian Kölsch und Konrad Busse, alle aus der Jahrgangsstufe 6, jeweils einen dritten Preis in der Gesamtwertung sichern. Bastian Kölsch, Luisa Dombrowski, beide Klasse 6, und Lilly Schneider, Klasse 7, erhielten zudem jeweils ein T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung.

Wir gratulieren allen Gewinnern recht herzlich.

Insgesamt wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs mit einer Urkunde und einem Knotenpuzzle für ihre Anstrengungen im Wettbewerb belohnt. Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr so viele Schülerinnen und Schüler für den Wettbewerb begeistern konnten.

 

Abgebildete: Lennox Schell, Nele Krusy, Konrad Busse, Bastian Kölsch, Mattis Weese

 

Kontaktformular