• IMG 1796 K 25
  • IMG 2023 K 25
  • IMG 1829 K 25
  • IMG 3870 K 25
  • IMG 2008 K 25
  • IMG 1770 K 25
  • IMG 5578 K 25

Lenste Information

Lenste – eine Tradition des Johanneums lebt …

Seit Jahrzenten fährt das Johanneum mit der Jahrgangsstufe 7 nach Lenste. Nur drei Kilometer vom Ostseeheilbad Grömitz liegt der Kinder- und Jugendzeltplatz der Stadt Braunschweig, auf dem wir mit rund 200 Schülerinnen und Schülern für zehn Tage unser Domizil aufschlagen. Pädagogischer Schwerpunkt unseres Aufenthaltes ist die Förderung der sozialen Kompetenzen durch teambildende und erlebnispädagogische Übungen und Spiele.

Gelände LensteDas Gelände ist perfekt für unsere Aktivitäten vor Ort: Fünf unterschiedlich große Rasenplätze und zwei Beachfelder bieten viele Gelegenheiten für Sport und Spiele wie z.B. Fußball, Handball, Volleyball und erlebnispädagogische Übungen. Der großräumige Spielplatz mit Schaukeln, einer Seilrutsche und einem Air-Trampolin ist sehr beliebt. Die Tischtennisplatte und ein Riesenschachspiel werden gerne in den Pausen genutzt. Eine Arena mit Feuerstelle bietet die Möglichkeit für laue Spätsommerabende in Lagerfeueratmosphäre. Die Schülerinnen und Schüler sind auf zwei Zeltplätzen in 5 m x 5 m großen Zelten untergebracht, in deren unmittelbarer Nähe sich die sanitären Einrichtungen befinden. Neben einem Speisesaal stehen ein Filmraum sowie zum Basteln und für Spiele ein Gruppenraum zur Verfügung.

Der schöne Lensterstrand an der Ostsee liegt nur fünf bis zehn Minuten per Fußweg vom Zeltlager entfernt, der bei sonnigen Temperaturen zum Baden und Chillen einlädt.Strand Großer Beliebtheit erfreut sich der seit einigen Jahren angebotene Kajak- und SUP-Workshop, in dem unter qualifizierter Anleitung in der Nähe des Ufers die Ostsee befahren wird. Am Strand findet auch die traditionelle Strandolympiade statt, bei der die Klassen in einzelnen Fun-Wettkämpfen gegeneinander antreten. Bei der Nachtwanderung am Strand schulen sich die Schülerinnen und Schüler darin, sich in der Dunkelheit zu orientieren und das Meeresrauschen in besonderer Weise wahrzunehmen. Am Ende der Wanderung können sie im Schein von Fackeln Musik hören, den Sternenhimmel in seiner unendlichen Größe genießen und Sternbilder deuten.

SpielenEin typischer Tagesablauf sieht wie folgt aus: Vor dem Frühstück findet der Frühsport statt, durch den mit neuen Fun-Sportarten die körperliche Fitness gefördert wird. Nach dem Frühstück treffen sich die Klassen zu erlebnispädagogischen Einheiten oder auch zum (Projekt-)Unterricht. Der Besuch des Kurortes Grömitz oder des Hauses der Natur in Cismar ist in dieser Zeit ebenfalls möglich. Nach dem Mittagessen und der Mittagspause werden verschiedene Workshops DSC 9749 k(z.B. kreative Bastelarbeiten, sportliche Aktivitäten, musische Angebote) auf dem Zeltplatz oder am Strand angeboten. Anschließend finden vor und nach dem Abendessen verschiedene meist teamorientierte Turniere (z.B. Lagerrallye, Fußball, Beachhandball, Wikingerschach, Wasserbombenvolleyball, Brett- und Kartenspiele, Jugger) statt. Abends stehen Disco, Nachwanderung, Blockbuster und weitere Events an.

L1060512 kDie Verpflegung im Zeltlager ist reichhaltig und ausgewogen. So steht uns für einen guten Start in den Tag ein Frühstück in Buffetform mit täglich frischen Brötchen, Brot und allerlei Aufschnitt und Aufstrichen zur Verfügung. Auch Säfte, Milch und Müsli dürfen hier nicht fehlen. Das Mittagessen wird für uns täglich frisch und heiß ausgegeben. Dabei achtet die Küche bei der Zubereitung unserer Speisen unter anderem auf Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten und religiöse Hintergründe. Den Abschluss bildet unser Abendessen – ebenfalls in der Form eines Buffets, zu dem auch eine Salatbar gehört. Das kulinarische Highlight ist unser traditioneller Grillabend mit Würstchen, verschiedenen angemachten Salaten, Baguette und Soßen. Während unseres Aufenthaltes steht uns ein Wasserspender, während der Mahlzeiten frisches Obst und jeweils nach den Essenszeiten der lagereigene Kiosk zur Verfügung.

L1060541 kWährend unseres Aufenthaltes bieten wir mehrere Ausflüge an: In der Nähe bequem zu Fuß ist Grömitz mit seiner Einkaufspromenade in ca. 35 Minuten und das Haus der Natur in Cismar in ca. 60 Minuten zu erreichen. Mit dem Bus besuchen wir die Hansestadt Lübeck mit ihrem Wahrzeichen, dem bekannten Holstentor. Vom Aussichtsturm der St. Petri-Kirche hat man eine beeindruckende Sicht auf das Holstentor und über die ganze Stadt. Im Lübecker Marzipanspeicher erfahren wir, wie Marzipan hergestellt und verarbeitet wird, und dürfen uns auch selbst darin versuchen, verschiedene Tiere wie beispielsweise Seepferdchen und Katzen zu modellieren. In der historischen Innenstadt lädt die Fußgängerzone zum Verweilen, Schlendern, Sightseeing und Shoppen ein.

DSC 0178 kZweifelsohne ein Höhepunkt unserer gemeinsamen Zeit ist der Besuch des Hansa Parks an der Ostsee. Bei den vielen Show-, Spiel- und Fahr-Attraktionen (z.B. Achterbahnen, Wasserbahnen, Freefall-Tower) kommt jeder auf seine Kosten. Da wir außerhalb der Schulferien an einem Wochentag dort sind, sind die Wartezeiten überschaubar, sodass wir während unseres Aufenthaltes sehr viele Attraktionen nutzen können.

 

Lenste ahoi!

 

 

Kontaktformular