Skip to main content

Fachbereich I


Englisch

  • Übergangsprofil

     

    Welche Voraussetzungen soll ein Kind aus der Grundschule mitbringen, um in der Jahrgangsstufe 5 an unserer Schule erfolgreich im Englischunterricht mitarbeiten zu können?

     

    Hörverstehen/Hör-Sehverstehen 

    Die Lernenden können sprachlich einfache Äußerungen aus ihrem nahen Umfeld wiedererkennen und einzelne Informationen verstehen, wenn betont langsam, sorgfältig und mit sehr hohem Anteil an bekanntem Wortschatz gesprochen wird, Pausen zum Sinnerfassen eingeräumt und die Äußerungen, wenn nötig, wiederholt werden. 

     

    Lesen und Leseverstehen 

    Die Lernenden können bekannte Wörter oder sehr kurze, einfache Texte mit vertrauten Sätzen lesen und verstehen. 

     

    Sprechen

    Die Lernenden können sich mit kurzen, isolierten, überwiegend vorgefertigten Wendungen über vertraute Gegenstände, über sich selbst und andere Personen äußern.

     

    Schreiben

    Die Lernenden können lautsprachlich gesicherte Wörter und Sätze abschreiben und kurze Texte nach Vorlage erstellen. 

     

    Sprachmittelnd handeln 

    Die Lernenden können den Inhalt oder Elemente einfacher, klar strukturierter Hörsituationen und Texte sinngemäß auf Deutsch wiedergeben, indem sie bekannte Wörter oder Wendungen herausfiltern.

    Quelle: https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/kc_mfs_prst_201103_21.pdf

     

    Anfangsunterricht

    Seit mehreren Jahren arbeiten wir eng mit den abgebenden Grundschulen (derzeit 16) zusammen, um den Kindern einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen. Wir bauen auf die Inhalte, Methoden und Kompetenzen auf, die in der Grundschule erworben wurden und führen zunächst den oftmals spielerischen Zugang zur Zielsprache fort. Möglicherweise bestehende Lernstandsunterschiede werden im Laufe des ersten Schulhalbjahres der Jahrgangsstufe 5 kompensiert. Besonderen Wert legen wir auf den Erwerb von Lernstrategien (z.B. systematischer Wortschatzerwerb) und den Ausbau der schriftlichen Sprachproduktion.

    • Fachunterricht und Stundentafel
    • Stundentafel Sekundarstufe I

    Jahrgangsstufe

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    Wochenstunden

    5

    5

    4

    4

    3

    3

     

    Lehrwerk

    Unser aktuelles Lehrwerk ist Green Line (G9) aus dem Klett Verlag. Ein  umfangreiches Zusatzangebot an Förder- und Übungsmaterialien ist erhältlich.

    • Außerunterrichtliche Angebote
    • Stützkurse

    Für Schülerinnen und Schüler mit zusätzlichem Förderbedarf bieten wir in den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 Zusatzkurse an. Dort werden Unterrichtsinhalte von Fachlehrkräften in Kleingruppen  wiederholt und vertieft. Durch diese vorübergehende Förderung können Defizite ausgeglichen werden, sodass weiterhin eine erfolgreiche Mitarbeit im Regelunterricht möglich ist.

     

    E-Phase

    Die E-Phase im Klassenverband versteht sich als Übergang zwischen der Sekundarstufe I und der Qualifikationsphase. Die fremdsprachlichen Grundkompetenzen Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben werden mit Blick auf abiturrelevante Anforderungen (wie Aufgabenformate, Operatoren, Textanalyse, Textproduktion, Kommunikationsprüfung, Sprachmittlung etc.) anhand der drei Themenfelder Growing Up, Making A Difference, The Blue Planet weiterentwickelt. In diesem Zusammenhang werden die in der Sek I erworbenen grammatikalischen und lexikalischen Kenntnisse wiederholt und aufgearbeitet. Auch interkulturelle Fertigkeiten werden mit Hilfe unterschiedlichster Medien vermittelt. 

     

    Englisch Q-Phase

    Der Grundkurs in der Q -Phase ist dreistündig, der Leistungskurs ist fünfstündig (untutorisiert) oder sechsstündig (tutorisiert). Der Unterricht basiert auf der Grundlage des Kenrcurriculums für die gymnasiale Oberstufe für das Fach Englisch. Verbindliche zu behandelnde Werke sind derzeit

    im Grundkurs:
    - Robert Mulligan (1962): To Kill a Mockingbird (Verfilmung des gleichnamigen Werks von Harper Lee)
    - George Orwell: Shooting an Elephant
    - Hanif Kureishi: My Son the Fanatic
    - Zadie Smith: The Embassy of Cambodia

    im Leistungskurs:
    - Harper Lee: To Kill a Mockingbird sowie die Verfilmung von Robert Mulligan (1962)
    - George Orwell: Shooting an Elephant
    - Hanif Kureishi: My Son the Fanatic
    - Zadie Smith: The Embassy of Cambodia
    - William Shakespeare: Othello

    Im letzten Halbjahr der Q4 findet eine mündliche Kommunikationsprüfung anstelle der letzten Klausur statt. In der Q1 - Q3 werden je zwei Klausuren geschrieben.

    Im ersten Halbjahr der Q-Phase (Q1) nehmen die Themen USA - the formation of a nation, living in the American society und manifestaion of individualism - einen großen Stellenwert ein. In der Q2 beschäftigen wir uns mit dem Thema Großbritannien in Vergangenheit und Gegenwart (Tradition and change, national identity, stereotypes, colonization, multicultural society, ethnic diversity...). Country of reference ist derzeit Irland. Die Q3 thematisiert "Human dilemmas in fiction and real life". Auch die Themen "Modelling the future" und "Gender issues" werden integriert. In der Q4 betrachten wir zum Beispiel "The world of work", "Utopia and dystopia" oder "The media".

     

     

  • Altenburg, Sina
    ALTB
    Mathematik, Englisch
    Benner, Jessica
    BENN
    Englisch, Ev. Religion
    Boos, Antje
    BOOS
    Geschichte, Englisch
    Braun, Isabell
    BRAU
    Englisch, Französisch
    Cotolan, Diane Maria
    CODI
    Englisch, Spanisch
    Debus, Benjamin
    DEBU
    Geschichte, Englisch
    Friesen, Kathrin
    FRIS
    Englisch, Spanisch
    Geibig, Verena
    GEIB
    Deutsch, Englisch, Darstellendes Spiel
    Hahn, Birger
    HANB
    Englisch, Darstellendes Spiel, PoWi
    Hasselmann, Karin
    HASM
    Geschichte, Englisch
    Herpel, Nadja
    HERP
    Deutsch, Englisch
    Herr, Anke
    HERA
    Englisch, Französisch
    Hey, Janina
    HEY
    Sport, Englisch
    Hofmann, Lars
    HOFL
    Deutsch, Englisch
    Holdinghausen, Ute
    HOLD
    Englisch, Französisch
    Hormel, Janina
    HOML
    Deutsch, Englisch
    Kluth, Andrea
    KLUT
    Englisch, Französisch
    Kühne, Nicole
    KUEN
    Englisch, Latein
    Ligeti, Melissa
    LIGE
    Mathematik, Englisch
    Metz, Alicia
    METZ
    Mathematik, Englisch
    Otto, Florian
    OTOF
    Geschichte, Englisch, PoWi
    Rumpf, Dorothea
    RUDO
    Mathematik, Englisch
    Schäfer, Johannes
    SCHJ
    Englisch, Französisch
    Schmidt, Janina
    SCJA
    Sport, Englisch
    Schmied, Holger
    SMID
    Englisch, PoWi
    Schmitt, Dr. Gernot
    SHGE
    Sport, Englisch, Darstellendes Spiel
    Seibert, Daniela
    SEID
    Englisch, Latein
    Steinhöfer, Marisa
    SHOE
    Deutsch, Englisch
    Thesen, Dagmar
    TESN
    Englisch, Musik
    Thöring, Beatrix
    TOER
    Sport, Englisch
    Wagner, Katharina
    WAKA
    Mathematik, Deutsch, Englisch
    Wagner, Marie-Kathrin
    WAMA
    Englisch, Ev. Religion
    Weckert, Daniela
    WECK
    Sport, Englisch

  • English Summer Camp

    Der Fachbereich Englisch bietet in der letzten Woche der Sommerferien gegen Gebühr  einen mehrtägigen Englisch-Sprachkurs in Form einer Projektwoche am Johanneum an. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die momentan die Jahrgangsstufen 5 und 6 des Johanneums besuchen, und wird in Kooperation mit der britischen Sprachenschule „The English Experience“ aus Norwich durchgefüh...

  • WORDS WORDS WORDS 

    Die Fachschaft Englisch am Johanneum Gymnasium Herborn versteht sich als kongenialer Mittler zwischen modernen Naturwissenschaften und erfahrungsgeleiteten Geisteswissenschaften.

    So eingebunden (involved), curricularen Vorgaben und damit sozio-kulturellen und geopolitischen Entwicklungen Rechnung tragend, bildet kommunikative Kompetenz (die Fähigkeit bedürfnisorientierter Decodierung) das Gerüst für das Haus der interkulturellen Welt der Neuzeit.

    Somit liegt das Ziel aller Worte in grammatikalischer und semantischer Struktur - sinngebender Kommunikation in Wort und Schrift.

    Über dreißig (30) Kolleginnen und Kollegen - neben Deutsch - die zahlenmäßig stärkste Fachschaft, arbeiten kontinuierlich an der Schärfung des Schulprofils: in necessary things unity, in doubtful things liberty, in all things charity (in necessarius unitas, in dubiis libertas, in omnes patrias).

    Beginnend mit der Jahrgangsstufe 5 (Sek I), dem Prinzip der ‚aufgeklärten Einsprachigkeit‘ (Butzkamp, 1999) konsequent folgend, entwickeln die Kolleginnen und Kollegen ein sich ständig präzisierendes Profil der Lingua franka.

    Flankiert von einer ebenso schonenden, wie stringenten Bilingualität (eingebunden u.a. in den Wahlpflichtunterricht) wird hier die Möglichkeit zu wissenschaftlich propädeutischem Arbeiten eröffnet.

    In der Sek. II liegt der Schwerpunkt zunehmend auf interkultureller, idiomatischer, in unterschiedliche literarische Kontexte eingebundenen angloamerikanischen Bezugssystemen. Das heißt:

    • den geopolitischen Anforderungen und Herausforderungen einer zunehmend globalisierten Welt Rechnung zu tragen und diese mit verschiedenen Textsorten, Medien und Methoden zu bedienen;
    • gleichzeitig Möglichkeiten zu kommunikativen Lösungsstrategien zu ermöglichen und somit
    • historisch fundiert, wissenschaftspropädeutisch gestützt, Bedürfnisse zu formulieren und einzulösen.

    Englisch am Johanneum Gymnasium schafft Voraussetzungen für akademische Entwicklung, wirtschaftliche Initiation und soziale Kompetenz.

Kontaktformular

Dieses Feld wird benötigt.